Die Liga vereint sechs starke soziale Partner

Die Verbände der freien Wohlfahrtspflege haben sich in der „liga wohlfahrt düsseldorf“ – der Arbeitsgemeinschaft der Düsseldorfer Wohlfahrtsverbände – zusammengeschlossen.

Die Arbeiterwohlfahrt Düsseldorf und der Caritasverband Düsseldorf, der Paritätische Wohlfahrtsverband, das Deutsche Rote Kreuz, die Diakonie Düsseldorf und die Jüdische Gemeinde verfolgen in der Liga gemeinsame Ziele: Die Weiterentwicklung der sozialen Arbeit in Düsseldorf und die Sicherung bestehender Angebote.

Die Wohlfahrtsverbände bieten mit einem vielfältigen Spektrum an sozialen Dienstleistungen vielen Menschen Unterstützung und Hilfe – für Kinder, Jugendliche und Familien, für Seniorinnen und Senioren, für von Armut Betroffene, für Kranke, Menschen mit Behinderungen und Pflegebedürftige, für Menschen mit Migrationshintergrund, junge Menschen ohne Ausbildung oder Langzeitarbeitslose.

Für das Jahr 2021 ist Iris Bellstedt neue Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft der Düsseldorfer Wohlfahrtsverbände (liga wohlfahrt düsseldorf).

Die Geschäftsführerin des Paritätischen in Düsseldorf löst damit Henric Peeters vom Caritasverband Düsseldorf ab. Wenn Sie Fragen zu aktuellen Themen oder Vorhaben der liga wohlfahrt düsseldorf haben, wenden Sie sich gerne an die Sprecherin unter:

iris.bellstedt@paritaet-nrw.org
Telefon: 0211 94 600 12

Internationaler Tag der Pflege

 

liga wohlfahrt düsseldorf fordert nachhaltige Verbesserungen für Pflegekräfte

 

Zum Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai 2021 fordern die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege in Düsseldorf die Bundes- und Landesregierung auf, endlich umfassende Reformen auf den Weg zu bringen. Nur so kann die Situation für Pflegekräfte deutlich verbessert werden.

„Die Zeit für politische Verbesserungen ist reif, auch um in Zukunft qualifizierte, motivierte und gut bezahlte Pflegekräfte beschäftigen zu können“, sagt Iris Bellstedt – die Sprecherin der liga wohlfahrt düsseldorf.

Nachhaltige Verbesserungen heißt: gute Rahmenbedingungen schaffen, Ausbildungsoptionen und -kapazitäten stärken sowie gesellschaftliche Anerkennung durch Wertschätzung fördern.

Bei allen Herausforderungen und Widrigkeiten im Arbeitsfeld Pflege berichten zum Internationalen Tag der Pflege die Düsseldorfer Fachkräfte in einer Videobotschaft, warum sie ihren Beruf lieben und warum sie ihre Berufswahl immer wieder so treffen würden.

Unterstützt wird das von der liga wohlfahrt düsseldorf produzierte Video durch die Ansprache des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt – Dr. Stephan Keller.

 

liga
wohlfahrt
düsseldorf

Mehr als 600 Einrichtungen und Angebote

29 Pflegeheime
52 Einrichtungen der Offenen Seniorenarbeit
151 Kindertagesstätten
10.400 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
7.500 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer

Für Menschen mit Migrationshintergrund, für Menschen mit Behinderungen, Arbeitslose, Demenzkranke, Suchtranke, usw.